Archiv der Kategorie 'Aufrufe'

„Tag der deutschen Zukunft“ in Dortmund? Gemeinsam blockieren, sabotieren, verhindern!

Am 4. Juni 2016 soll der jährliche „Tag der deutschen Zukunft“ („TddZ“) in Dortmund stattfinden. Die Dortmunder Neonazis um die Partei „Die Rechte“, ehemals „Nationaler Widerstand Dortmund“ (NWDO), möchten der bundesweiten Naziszene in der Dortmunder Nordstadt eine Negativvision der Zukunft Deutschlands darbieten. Wir sind angetreten, um dies zu verhindern.
(mehr…)

(DD) Vorsicht vor Laubegast!

Seit den letzten Monaten stehen Orte wie Heidenau, Clausnitz, Bautzen und Freital sinnbildlich für rassistische Ausschreitungen in Sachsen. Auch im Dresdner Stadtteil Laubegast spitzt sich die Situation immer mehr zu. Für kommenden Montag ruft die Initiative „Laubegaster Wellenlänge“ ab 19 Uhr zu einer Demonstration durch den östlichen Stadtteil der Landeshauptstadt auf.
(mehr…)

Dresdner Realitäten

Nachdem mittlerweile sogar der Ministerpräsident Sachsens Stanislav Tillich und der Vorsitzende der Landeszentrale für politische Bildung Sachsens, Frank Richter, mitteilten den Rechtsextremismus unterschätzt zu haben, wird im Dresdner Norden weiter der rote Teppich für RassistInnen ausgerollt. Moderiert von eben dieser Landeszentrale veranstaltet die Initiative „Brücken bauen“ eine Dialogreihe zur Asyl- und Migrationspolitik. Nach dem sich zu diesem Thema schon Susann Rüthrich (SPD), Stephan Kühn (Grüne) und Robert Malorny (FDP) zu Wort melden durften, wird für den 22. März (2o Uhr) ein ganz besonderer Gast erwartet. Frauke Petry (Vorsitzende der AfD-Sachsen, Parteivorsitzende der AfD) hat an diesem Tag in Hellerau ihr Kommen angemeldet. Referieren wird Sie aller Voraussicht, wie alle anderen Redner_Innen, im Gebäudeensemble Hellerauer Werkstätten („Schmidt’s Restaurant“; Moritzburger Weg 67).
(mehr…)

3. Februar Dresden: NPD-Demonstration kritisch begleiten!

18:30 Uhr treffen sich die Faschisten um Jens Baur Ecke Leutewitzer Ring/ Kirschenstraße in Gorbitz um „Schluss mit Asylmissbrauch und Politikversagen!“ zu fordern. Öffentlicher Gegenprotest ist bis jetzt nicht angemeldet.

Seid also spontan, kreativ und sportlich!

actionday against fortress europe

„Grenzenlose Solidarität – Aktionstag gegen die Festung Europa!

Am 6. Februar werden sich rechte Populist*innen, neofaschistische Bewegungen und Parteien an verschiedenen Orten Europas versammeln, um für ihre reaktionären Ideen von überlegenen “Völkern” und “Nationen” zu verbreiten. Wir werden dies nicht einfach hinnehmen! Wir rufen dazu auf, ihnen entschlossen entgegenzutreten und politische Solidarität zu zeigen! An diesem Tag rufen wir zu einem europaweiten Aktionstag gegen die Festung Europa auf!“

Kompletter Aufruf

Wir unterstützen diesen Aufruf unterschiedlichster Gruppen.
Kommt am 6.2. nach Dresden!
Aktuelle Informationen findet ihr auf unserer Seite oder Hier