Archiv für April 2015

Massensterben im Mittelmeer verhindern – Grenzen auf jetzt! Gedenkminute heute Nachmittag, 17:30 Uhr auf dem Schlossplatz Dresden

Am Wochenende sind bis zu 950 Menschen im Mittelmeer ertrunken, so Augenzeugenberichte. Allein im Jahr 2015 steigt damit die Anzahl der Todesopfer auf 1600. Politiker*innen aller europäischen Länder, allen voran Deutschlands Innenminister Thomas De Maizière haben die Schuldigen schnell ausgemacht: Die„Schlepper*innen“, die mit der Not der Geflüchteten Profite machen und tagtäglich riskieren, dass diese im Mittelmeer sterben. Sie fordern eine Null-Toleranz-Politik gegen diese Menschen und übergehen damit das Offensichtliche: An den Katastrophen im Mittelmeer tragen die Politiker*innen und ihre Vorgänger*innen selbstmit Schuld, denn die EU schottet sich seit Jahrzehnten ab!
(Entnommen der Internetseite des NAMF Dresden)

Weitere Infos

Am 13.04.2015 auf nach Dresden – fight Pegida!

Am 13.04.2015 plant die geschwächte Pegida-Bewegung, unter Führung Bachmanns, eine Großveranstaltung mit Besuch von internationalen RassistInnen.

So wurde Geert Wilders, Vorsitzender* der niederländischen PVV, eingeladen.
Damit soll versucht werden, dem zunehmenden öffentliche Desinteresse entgegenzuwirken und sich weiter ins alltägliche Bild Dresdens, Sachsens bzw. Deutschlands einzugliedern. Wichtig hierbei ist auch, dass bei einer erfolgeichen Veranstaltung, Bachmann und die Pegida Bewegung „endlich“ erfolgreich im Zentrum der europäischen Rechten angekommen wären und somit weitere internationale „Gastauftritte“ zu befürchten sind.
(mehr…)